...the older I get

Der Tag heute hatte es in sich. Wie die ganze Woche eigentlich. Ich arbeite seit 5 Wochen nun auf der chirurgischen Station in einem Krankenhaus. Am Anfang hatte ich solche Angst, dass ich es nicht gebacken bekomme - mit den kranken Leuten und dem Pflegepersonal, da ich davor in der Krankenhausküche gearbeitet hatte. Überraschenderweise fiel es mir von Anfang an total leicht mit den Patienten umzugehen, auch wenn sie sich eingestuhlt hatten oder versehentlich auf den Boden gepinkelt hatten.
 
 Mittlerweile ist es so, dass ich als volle Kraft angesehen werde, die Patienten UND das Pflegepersonal mit mir zufrieden sind. Selbst, wenn ich mal den Blutdruck nicht gleich hinbekomme. Gerade das sind die Momente, in denen man sich sicher ist, dass man für diesen Beruf geschaffen ist.
 
 Selbst wenn es stressig ist, wie heute, arbeite ich gerne. Und das ist auch gut so. Zum ersten Mal in meinen Leben merk ich, dass ich etwas kann und dass ich zu etwas zu gebrauchen bin.
 
Es fühlt sich einfach toll an, wenn die Schwestern zu einem kommen, einen loben und neues erklären und machen lassen. Ich bin erst seit 5 Wochen in diesem Beruf und wohlgemerkt nur als FSJ'lerin. Ich darf Leute alleine waschen, Schienen stellen und unter Aufsicht spritzen. <3 Ein Grund mehr diesen Beruf zu erlernen. 
 
Je älter ich werde, umso mehr lerne und reife ich.
 
 

7.10.10 21:56

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen